Am vergangenen Wochenende stand mit der Markgrafentour des SV Kloster Lehnin das nächste Rennen in der Havel Rad Cup Serie 2019 an.

Dieses Rennen ist in der Region das einzige, in dem alle Altersklassen und Geschlechter in einem Rennen gemeinsam am Start stehen. Obwohl Fabian verletzungsbedingt und Klemens aufgund des Sturzes in der Vorwoche nicht antreten konnten, waren wir zahlreich vertreten. Norman, Philipp und Benny wollten aktiv fahren und sehen, welche Möglichkeiten sich im Rennverlauf ergeben. Stefan, Werner und Daniel hatten sich Jeannette zu unterstützen auf die Tagesordnung gesetzt, um Ihre aussichtsreiche Position im Cup abzusichern.

Nach einem neutralisierten Start ging es aus Lehnin heraus auf den TÜP. Auf diesem waren zwei Runden zu absolvieren. Nach dem scharfen Start bildete sich erwartungsgemäß eine anfangs ca. 30- köpfige Spitzengruppe. In dieser Gruppe waren wir neben den 3 genannten Protagonisten auch mit Lars vertreten. Es folgte eine 12-köpfige Verfolgergruppe mit Ulf und viele kleine Gruppen.

Im Rennverlauf gelang es keinem, sich vom Feld abzusetzen. Alles lief wie in der Vorwoche auf eine Sprintentscheidung hinaus. Norman wurde ca. 500 m vor dem Ziel durch Abdrängen auf den Seitenstreifen aller Möglichkeiten beraubt, Benny wollte seine Kette nach einer Geräuschüberprüfung nicht über strapazieren und somit wurde Philipp mit Gesamtplatz 5 (3. AK) bester Grebser. Es siegte souverän Adrian Scholz vom Team Radkampf. Benny kam auf Platz 7 (4. AK) und Norman auf Platz 24 (13. AK). Jeannette konnte sich in Ihrer Altersklasse  den 1.Platz sichern (Gesamt 58.).

Weitere Grebser Platzierungen:

Lars Platz 7. AK (Gesamt 28)

Ulf Platz 9. AK (Gesamt 33)

Daniel Platz 13. AK (Gesamt 48)

Werner Platz 7. AK (Gesamt 63)

Leider kam es im Rennverlauf zu zwei schweren Stürzen, gute Besserung an dieser Stelle den Sportlern. Durch die geleistete Hilfestellung hatte Werner keine Chance, in seiner AK in die Wertung einzugreifen und Stefan beendete das Rennen nicht.

Weiter geht es am nächsten Sonntag mit dem EFZ in Rietz bzw. der Jedermann Tour in Erfurt.