Wie
immer…..

Wie immer Anfang September trafen sich die
Radsportler aus Brandenburg/Havel und dem Landkreis Potsdam-Mittelmark in
Barnewitz im Havelland. Wie (fast) immer, gab es Wind und Regen. Neue Gesichter, aus anderen
Regionen, gab es auch, was für die Qualität der Veranstaltung spricht.
Zum Abschlussrennen des diesjährigen Klostercups standen vier Paare unseres
Teams an der Startlinie. Da entsprechend der Platzierungen der Vorjahre die
Startreihenfolge festgelegt wird, machte Martin mit Gaststarter Andre Trümper
den Anfang, auf der 25 km Runde. Beide spulten diese „fulminant entspannt“ in
soliden 47 Minuten ab.

Danach waren „Teamchef“ Stefan und Peter an der
Reihe. Mit einer Zeit von 40:56 Minuten setzten sie Ihren Aufwärtstrend fort
und steigerten sich um fast 4 Minuten zum Vorjahr. Ihre Bestzeit aus dem Jahr
2014 verfehlten sie um 14 Sekunden.

In der Wertung Mix- Teams waren Nadine und Klemens
die Titelverteidiger. Trotz beschriebener schlechter Witterungsbedingungen und
damit verbundener vorsichtiger Fahrweise in den Kurven, konnten sie ihren Titel in dieser Wertung mit
37:51 Minuten verteidigen.

Benny und Fabian, welche als letzte des Teams an
der Startlinie standen, brannten in dieser Konstellation eine Zeit von 35:12
Minuten auf den Asphalt, was Gesamtplatz 7 von 61 an den Start gegangenen
Paaren und AK Platz 4 bedeutete.
Pünktlich zum Abschluss des Rennens zeigte sich dann auch die Sonne wieder und
zauberte allen Anwesenden, ein Lächeln auf die Lippen.

Damit ist der Klostercup
2016
Geschichte und wird mit einer zünftigen Abschlussparty am 08.10.2016 seinen Abschluss finden. Bis
dahin werden wir uns noch bei dem einen oder anderen Event zeigen.
Martin
Stefan-Peter
Nadine-Klemens
Fabian-Benny

Platz 4 AK

Platz 1 Mix-Teams